Fit für die Zukunft

Am 27. Januar hielt die Stadtkapelle Nürtingen e.V. die jährliche Hauptversammlung in ihren mittlerweile an die Kapazitätsgrenzen stoßenden Proberäumlichkeiten ab.

Unter dem inoffiziellen Versammlungsmotto „Stadtkapelle 2.0“ stellte das bereits seit 1851 existierende Orchester die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. So standen im Mittelpunkt der Versammlung die Wahlen der Gesamtvorstandsmitglieder sowie der Beschluss über eine Satzungsänderung. Durch neue Strukturen und Prozesse möchte der Verein die für das Vereinsleben und Gesellschaft so enorm wichtige ehrenamtliche Vereinsarbeit für Mitglieder – und solche, die es werden wollen – flexibler und attraktiver gestalten.

Die knapp 60 anwesenden Aktiven und Passiven wählten folgende Mitglieder in den Gesamtvorstand: Roland Bauer (Schriftführung), Emil Dehlinger (Jugendleitung), Michael Kondas (Beisitzung), Philipp Krämer (Vorstand Verwaltung), Fernando Perez (Presse-&Öffentlichkeit), Susanne Scheufele (Vorstand Finanzen), Sascha Schröter (Vorstand Musik), Andreas Wagner (Inventarverwaltung) und Oliver Wieczorek (Notenverwaltung). Voll motiviert und sich allen künftigen musikalischen und nicht-musikalischen Herausforderungen stellend, starten alle Orchester der Stadtkapelle unter Leitung von Herward Heidinger am 01.04. mit ihrem „Concerto Primo“ in die Saison 2017.

Weihnachtstongemälde im Nürtinger Krankenhaus

Auch in diesem Jahr spielte die Stadtkapelle am ersten Weihnachtsfeiertag in den Krankenhäusern in Nürtingen das traditionelle “Weihnachtstongemälde”, ein Medley der bekanntesten Weihnachtsliedern, dass bereits über 150 Jahre alt ist.
Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, Freunden und Besuchern für das aufregende und spannende Jahr 2016. Die Stadtkapelle Nürtingen verabschiedet sich in die Winterpause. Ihnen und Ihrer Familie erholsame und schöne Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

Familienweihnachtsfeier der Stadtkapelle

Am Samstag Nachmittag fand die diesjährige Familienweihnachtsfeier in der Friedrich-Glück-Halle in Oberensingen statt.

Die Turmbläser eröffneten den geselligen Nachmittag traditionell, gefolgt von unseren kleinsten im Bläserspielkreis und dem Vororchester. Auch das Jugendblasorchester präsentierte sich mit einem Teil des Herbstkonzertprogramms souverän gekonnt. Natürlich darf in dem ganzen Trubel auch der Nikolaus nicht fehlen, der den Jungmusikern kleine Geschenke mitgebracht hat.

In diesem Jahr konnten wir einen langjährigen Musiker ehren. Fernando Perez erhielt den Ehrenbrief mit Auszeichnung in Gold mit Diamant für seine 40 jährige aktive Tätigkeit. Auch die diesjährigen Teilnehmer der D-Lehrgänge wurden für ihr erfolgreiches abschneiden mit Urkunde und einer kleinen Anerkennung ausgezeichnet. Nach einem entspannten und geselligen Nachmittag rundete das große Blasorchester diesen ab.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützer für das aufregende und spannende musikalische Jahr 2016. Wir wünschen allen Frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und erholsame Zeit mit der Familie.

Let’s Dance – Musik trifft Tanz

Heute Abend findet findet das Herbstkonzert der Stadtkapelle Nürtingen unter dem Motto “Let’s Dance – Musik trifft Tanz” in der Friedrich Glück Halle in Oberensingen statt. Ab 19 Uhr (Einlass 18:30) wird das Jugendblasorchester, die Stadtkapelle und zwei Tanzgruppen der TG Nürtingen mächtig einheizen. Seien Sie gespannt auf ein abwechslungsreiches Programm mit Musik von Tanz der Vampire, Flashdance, Schwannensee und vieles mehr. Karten gibt es an der Abendkasse zu 10 Euro (Schüler 6 Euro). Auch für das leibliche Wohl ist durch unser Cateringteam bestens gesorgt.

Jugendblasorchester erzielt ersten Platz bei BW-Musix-Wettbewerb

Am Samstag nahm das Jugendblasorchester am BW-Musix Wettbewerb der Stadt Balingen und der Bundeswehr teil. In der Kategorie 2 konnten sie auf ganzer Linie überzeugen. Mit den Stücken “Montañas del Fuego” und “Exclamations” erzielten sie 93,75 Punkte und damit den 1. Platz in ihrer Kategorie. Das gewonnene Preisgeld wird für neues Notenmaterial und neue Instrumente investiert. Außerdem wurden die Jungmusikerinnen Inken Hille (Saxophon) und Sarah Schiller (Querflöte) für Ihre Solo-Passagen mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch an das JBO mit Dirigent Herward Heidinger.